Geschichten aus der Schreibwerkstatt

Frisch geblogt

Germanwings auf deutschen Straßen

Beim Absturz des Germanwings-Fluges 9525 sind vor nicht ganz einem Monat einhundertfünfzig Menschen durch den Willkürakt eines Einzelnen unschuldig gestorben. Und nun stelle man sich vor: Ein Unglück verglichen mit diesem mitten in Deutschland! Und das alle vierzehn...

mehr lesen

Besinnliches zum Palmsonntag

Palmsonntag. Und der Rat der Stadt Köln genehmigt einfach einen verkaufsoffenen Sonntag! Zum Verdruss der Christenheit. Tststs. Wie? Ist der Palmsonntag etwa kein Grund zur religiösen Einkehr? Schließlich ist am Palmsonntag unser Herr Jesus Christus, auf einem Esel...

mehr lesen

Bundesverfassungsgericht erlaubt Kopftücher in der Schule

Letzten Freitag als Leserbrief im Kölner Stadtanzeiger, heute ungekürzt im Schreiberlein-Blog: Mein Kommentar zum neuen Kopftuchurteil des Bundesverfassungsgerichts Das höchste Deutsche Gericht erlaubt nach neuester Rechtsprechung das exponierte Zurschautragen...

mehr lesen

Wieviel Religion verträgt die Kindererziehung?

Als Atheist und Verfechter einer gewaltlosen und freigeistigen Gesellschaft kann ich darauf nur antworten: Überhaupt keine. Wirklich interessant fand ich in dem Zusammenhang die Aussage des Familienberaters Jan-Uwe Rogge im Magazin des Kölner Stadtanzeigers vor...

mehr lesen

Kein Platz für Charlie-Hebdo-Mottowagen im Kölner Karneval

Beschlossen und verkündet: Er fährt nicht! Für den Charlie-Hebdo-Wagen ist kein Platz im fröhlichen kölschen Fastelovend. Zu ernst, der Wagen im Spaßkarneval sei dem Opfer der französischen Cartoonisten nicht angemessen. Man sei in erster Linie Karnevalist und nicht...

mehr lesen

Dummheit oder Kalkül? Demonstrationsverbot in Dresden

Wie bekloppt muss man eigentlich sein, den #Pegida-Spacken mit einem Demo-Verbot wegen religiös motivierter Drohungen auch noch eine Bestätigung ihrer Daseinsberechtigung frei Haus zu liefern? Man könnte schon fast argwöhnen, die latent rechtslastigen Sicherheitorgane...

mehr lesen

Humanismus ist die Antwort

Die richtige Antwort auf religiösen Extremismus ist weder mehr sinnlose staatliche Überwachung, noch Gebete der Muslime, um zu zeigen, wie friedlich ihre Religion doch eigentlich ist, noch christliche Messen, um den Muslimen zu zeigen, wie viel friedlicher doch ihre...

mehr lesen

Krieg den Tempeln

Nachdem mich heute Morgen die Zeugen Jehovas heimgesucht haben, trage ich mich mit dem Gedanken, endlich das Schreibprojekt anzugehen, das mir schon länger am Herzen liegt: Eine Abrechnung mit den Religionen! Und zwar mit allen! Eine antireligiöse Streitschrift, ein...

mehr lesen