Nach der Messe ist vor der Messe

Eine Reihe von Ressourcen

Unser umfassendes Angebot an professionellen Dienstleistungen richtet sich an einen breit gefächerten Kundenkreis, der von Hausbesitzern bis hin zu gewerblichen Bauträgern reicht.

Études Architekt-App

  • Arbeite mit anderen Architekten zusammen.
  • Stelle deine Projekte vor.
  • Erlebe die Welt der Architektur.
Tourist beim Fotografieren eines Gebäudes
Fenster eines Gebäudes in Nürnberg, Deutschland

Études-Newsletter

  • Eine Welt voller zum Nachdenken anregender Artikel.
  • Fallstudien, die die Architektur feiern.
  • Exklusiver Zugang zu Design-Einblicken.
ÖKOSYSTEM

Positive growth.

Nature, in the common sense, refers to essences unchanged by man; space, the air, the river, the leaf. Art is applied to the mixture of his will with the same things, as in a house, a canal, a statue, a picture.

But his operations taken together are so insignificant, a little chipping, baking, patching, and washing, that in an impression so grand as that of the world on the human mind, they do not vary the result.

Die Sonne geht durch einen dichten Wald unter.
Windturbinen, die auf einer grasbewachsenen Ebene stehen, vor einem blauen Himmel.
The sun shining over a ridge leading down into the shore. In the distance, a car drives down a road.

Undoubtedly we have no questions to ask which are unanswerable. We must trust the perfection of the creation so far, as to believe that whatever curiosity the order of things has awakened in our minds, the order of things can satisfy. Every man’s condition is a solution in hieroglyphic to those inquiries he would put.

[et_pb_section bb_built=“1″][et_pb_row][et_pb_column type=“4_4″][et_pb_blurb _builder_version=“3.18.7″]

Letztes Jahr schrieb ich vollmundig, ich würde zur Leipziger Autorenrunde des Jahres 2018 noch einen ausführlichen Artikel verfassen. Nun ja, schaffe ich nicht mehr. Jetzt steht bereits die nächste Autorenrunde vor der Tür, und den Blogartikel gibt es immer noch nicht. Aber nach der Messe ist vor der Messe und ich bin wieder mit von der Partie, auch bei der Leipziger Autorenrunde, der Autorenkonferenz der Leipziger Buchmesse, und ich freue mich sehr. 😀

Ich treibe mich bereits seit Sonntag in der Stadt herum und fiebere der Eröffnung der Buchmesse am kommenden Donnerstag entgegen. Falls ihr mich dort oder in der Stadt treffen möchtet: ich habe die Woche der bunten Socke ausgerufen und bin an selbigen erkennbar. Ihr braucht also nur bei jedem alten weißen Kerl, der euch so begegnet, ein Hosenbein hochzuraffen und schon wisst ihr, ob ich es bin.

Ein fertiges Manuskript, mit dem ich arglosen Lekor*innen oder Verleger*innen auflauern könnte, habe ich leider nicht im Gepäck, aber die Geschichte vom erloschenen Kind bzw. dem Überschriebenen (einen endgültigen Titel gibt es noch nicht) nimmt weiter Gestalt an. Vier neue Kurzgeschichten gibt es ebenfalls, aber nur für Abonnent*innen meines Newsletters, also rasch anmelden und auf dem Laufenden bleiben. Die beiden neuesten Kurzgeschichten habe ich erst gestern raufgeladen. 🙂

Bis dann auf der Messe?!

Love

Schreiberlein

[/et_pb_blurb][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert