Was von einer Buchmesse übrig bleibt

Was von einer Buchmesse übrig bleibt

Die Leipziger Buchemesse 2018 (15. – 18.03.2018) ist Geschichte. Jetzt, wo ich dies am Messesonntag während meiner Heimreise im Zug niederschreibe (begonnen um 17.45 Uhr), begeben sich allmählich auch die letzten Unentwegten zu den Ausgängen und sagen Goodbye....
Blogparade: Ein Zimmer nur zum Schreiben

Blogparade: Ein Zimmer nur zum Schreiben

Ein Zimmer nur zum Schreiben. Das ist das Thema der Blogparade, die die Autorin Ricarda Howe vor sechs Wochen ausgerufen hat. Wie immer bin ich mit meinem Beitrag spät dran. Heute endet die Blogparade. Der Grund dafür, dass Ricarda das Schreibzimmer gerade jetzt in...
Aller Anfang ist schwer – Die erste Seite

Aller Anfang ist schwer – Die erste Seite

Es heißt, die erste Seite eines Buches entscheide häufig darüber, ob es gekauft bzw. gelesen wird oder nicht. Ich bin geneigt, dem zuzustimmen. Wie sicherlich die meisten greife ich dann nach einem Buch auf dem Verkaufstisch, wenn es durch seine Covergestaltung oder...

Frankfurter Buchmesse 2012

Mein heutiger Besuch auf der Frankfurter Buchmesse ist leider geplatzt. Aufgrund eines Musterbeispiels für schlechtes Timing liege ich derzeit auf der Nase, weil ich mir selbige vor einigen Tagen im Wege einer ambulanten Operation habe sanieren lassen. Schon ein...

Die Konkurrenz war wieder schneller: Marc Elsbergs “Blackout”

Ich hasse es, wenn das passiert. Und es sieht so aus, als passierte mir das andauernd. Jedesmal, wenn ich ernsthaft an einem Buch arbeite, erscheint eins auf dem Markt, das meinem thematisch ausgesprochen ähnlich ist. So geschehen natürlich auch diesmal. Marc Elsbergs...